Kategorie-Archiv: Faxgerät

Einrichten eines externen Faxes in der FRITZ!Box

Mit einem an einen analogen Anschluss oder den „FON S0“-Anschluss Ihrer FRITZ!Box angeschlossenen Faxgerät können Sie Faxe über das Internet und/oder das Festnetz senden und empfangen.

Hinweis: Alle in diesem Handbuch enthaltenen Anweisungen zur Konfiguration und Einstellung und fritz box fax einrichten beziehen  sich auf das neueste FRITZ!OS für die FRITZ!Box.

Einrichten eines externen Faxes in der FRITZ!Box
1 Aktivieren der Faxübertragung mit T.38

Wenn Sie eine Internet-Telefonnummer für das Faxen verwenden möchten, müssen Sie T.38 (Fax over IP) für die Faxübertragung in der FRITZ!Box aktivieren. Bei T.38 wird für die Faxübertragung anstelle von Faxtönen ein spezielles Netzwerkprotokoll verwendet. Dadurch ist die Übertragung deutlich weniger störanfällig:

  • Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
  • Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Telefonnummern“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Leitungseinstellungen“.
  • Klicken Sie im Abschnitt „Telefonieverbindung“ auf „Einstellungen ändern“. Wenn der Abschnitt nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zuerst die erweiterte Ansicht.
  • Aktivieren Sie die Option „Faxübertragung mit T.38“.
  • Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.

2 Aktivierung des Faxschalters (passiv)

Wenn Sie Ihre analoge Festnetznummer sowohl für den Empfang von Telefonaten als auch von Faxen verwenden möchten, aktivieren Sie den Faxschalter der FRITZ!Box. Der Faxschalter leitet Faxe automatisch an ein in der FRITZ!Box konfiguriertes Faxgerät weiter:

Wichtig: Damit Faxe erkannt und weitergeleitet werden können, muss ein anderes Gerät, z.B. ein Telefon oder Anrufbeantworter, den Anruf zuerst annehmen. Der Faxschalter erkennt keine Anrufe, die nicht angenommen werden.

Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Telefonnummern“.
Klicken Sie auf die Registerkarte „Leitungseinstellungen“.
Aktivieren Sie den passiven Faxschalter. Wenn die Einstellung nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zuerst die Erweiterte Ansicht und konfigurieren Sie Ihre analoge Festnetznummer in der FRITZ!Box. Dann können Sie den passiven Faxschalter aktivieren.
Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.

3 Neukonfiguration des Faxgeräts

Richten Sie das Faxgerät in der FRITZ!Box ein, auch wenn es über eine ISDN-Telefonanlage mit der FRITZ!Box verbunden ist:

Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Telefonie-Geräte“.
Wenn das Faxgerät bereits in der Liste der Telefoniegeräte angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche (Löschen) für das Faxgerät.
Konfigurieren Sie das Faxgerät neu: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neues Gerät konfigurieren“ und folgen Sie den Anweisungen.
Wenn Sie bei der Konfiguration den Port, an dem das Faxgerät angeschlossen ist, nicht auswählen können, wurde bereits ein anderes Telefongerät für den Port konfiguriert. Sie müssen dieses Gerät zuerst löschen.
Wenn das Faxgerät an den Anschluss „FON S0“ an der FRITZ!Box angeschlossen ist, wird Ihnen während der Konfiguration angezeigt, welche Telefonnummern Sie dem Faxgerät zuordnen können. Wenn das Faxgerät über eine ISDN-Telefonanlage angeschlossen ist, müssen Sie die Telefonnummern dem Anschluss an der ISDN-Telefonanlage zuordnen, an der das Faxgerät angeschlossen ist.