Archiv für den Monat: Mai 2019

Wie man gelöschte Dateien aus Android wiederherstellt

Viele Benutzer haben die Frage: Wo sind die gelöschten Dateien hin? Kann ich die gelöschten Daten zurückbekommen? Die Antwort ist definitiv ein Ja.

So geht ein Handy mit gelöschten Dateien um. Wenn eine Datei von Ihrem Android-Telefon gelöscht wird, bleibt die Datei immer noch an der gleichen Stelle, nur dass der Platz, den sie einnimmt, als „ungenutzt“ markiert ist, was bedeutet, dass der Platz zum Speichern neuer Daten zur Verfügung steht. Sobald der Spot von neuen Daten genutzt wird, werden die gelöschten Dateien überschrieben und dauerhaft gelöscht.

Um sicherzustellen, dass Sie die gelöschte dateien wiederherstellen handy und die gelöschten Dateien abrufen können, gibt es zwei Dinge zu tun:

Wie man gelöschte Dateien aus Android wiederherstellt

Hören Sie auf, neue Daten zu erstellen;

Stellen Sie die gelöschten Dateien so schnell wie möglich wieder her.

Viele Dinge, die Sie auf einem Telefon tun, können neue Daten erzeugen: Apps installieren oder aktualisieren, Musik herunterladen, Fotos machen….. Trennen Sie daher die Netzwerkverbindung Ihres Telefons und versuchen Sie, das Telefon so wenig wie möglich zu benutzen. Verwenden Sie dann ein Dateiwiederherstellungsprogramm, um die Dateien von Ihrem Android-Telefon wiederherzustellen.

Und Sie können die gelöschten Android-Dateien mit einem Computer wiederherstellen, da die Installation einer Android-Datenrettungsanwendung die gelöschten Dateien möglicherweise überschreiben könnte. Anstelle einer Dateiwiederherstellungsanwendung für Android wird daher empfohlen, FonePaw Android Data Recovery zu installieren, ein Datenwiederherstellungsprogramm, das auf PC oder Mac installiert ist.

Für iPhone-Benutzer: Wie man gelöschte Dateien vom iPhone wiederherstellt
Für S9 Benutzer: Sie haben ein neues Samsung Galaxy S9 gekauft? So übertragen Sie Daten von einem alten Telefon

Gelöschte Dateien aus dem internen Speicher wiederherstellen (Beispiel Samsung)
Wiederherstellen gelöschter Dateien aus Android ohne Root
Wiederherstellen gelöschter Dateien vom externen Android-Speicher (ohne Telefon)

Wiederherstellen gelöschter Dateien aus Android (Beispiel Samsung)

FonePaw Android Data Recovery wurde entwickelt, um gelöschte/verlorene Daten von Samsung Galaxy, Google Nexus, LG, Sony, HTC, Motorola, Huawei, OnePlus, AUSU, ZTE und mehr wiederherzustellen. Es kann gelöschte Fotos, Videos, Musik, Textnachrichten, WhatsApp, Kontakte, Anrufprotokolle und Dokumentdateien auf dem Android-Telefon wiederherstellen. Es kann Android-Dateien mit wenigen Klicks wiederherstellen. Hier ist, wie man es benutzt.

SCHRITT 1: Verbinden Sie Android mit dem PC.

Um mit der Wiederherstellung des Telefonspeichers für Android zu beginnen, installieren und starten Sie diese auf Ihrem Computer. Verbinden Sie dann das Samsung-Telefon (Galaxy S7/S8/S9/Note 8) mit dem PC über ein USB-Kabel.

SCHRITT 2. USB-Debugging zulassen

  • Öffnen Sie Ihr Android-Telefon und erlauben Sie USB-Debugging, das für die Kommunikation des Computers mit dem verbundenen Telefon erforderlich ist.
  • Für Android 2.3 oder früher: Geben Sie „Einstellungen“> „Anwendungen“> „Entwicklung“ > „USB-Debugging“ ein.
  • Für Android 3.0 – 4.1: Gehen Sie zu „Einstellungen“ > „Entwickleroptionen“ > „USB-Debugging“.
  • Für Android 4.2 oder neuer: Klicken Sie auf „Einstellungen“ > „Über das Telefon“. Registerkarte „Buildnummer“ 7 mal, bis die Dialogbox „Sie sind im Entwicklermodus“ erscheint. Gehen Sie dann zurück zu „Einstellungen“ > „Entwickleroptionen“ > „USB-Debugging“.

SCHRITT 3: Wählen Sie die wiederherzustellenden Dateitypen aus.

Nachdem das USB-Debugging eingeschaltet ist, ist das Samsung erfolgreich mit dem Programm verbunden, Sie werden aufgefordert, Dateitypen auszuwählen, die Sie wiederherstellen möchten. Markieren Sie Dokumente, Fotos, Nachrichten oder andere gelöschte Dateien, die Sie benötigen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Weiter“.

Wählen Sie die wiederherzustellenden Dateitypen aus.

SCHRITT 4: Gerät analysieren und Berechtigung zum Scannen von Dateien erhalten

In diesem Schritt überprüft das Programm die Geräteinformationen und versucht dann, die Root-Rechte zu erhalten, die für den Zugriff auf die gelöschten Dateien erforderlich sind. Wenn Sie den folgenden Bildschirm sehen, öffnen Sie das angeschlossene Samsung und tippen Sie auf „Zulassen/Genehmigen/Autorisieren“, um sicherzustellen, dass die Root-Anfrage akzeptiert wird.

Gerät analysieren und Berechtigung zum Scannen von Dateien erhalten

Sobald das Programm die Root-Berechtigung erhält, beginnt es, die gelöschten Daten zu überprüfen. Bitte warten Sie geduldig, bis die Wiederherstellung der Telefondatei abgeschlossen ist.

SCHRITT 5. Vorschau und Wiederherstellung verlorener Dateien von Android

Wenn die gelöschten Dateien gefunden wurden, werden alle Ihre Android-Dateien angezeigt. Um nur die gelöschten Dateien anzuzeigen, tippen Sie oben auf das Symbol „ON“, um einzustellen, dass nur die gelöschten Elemente angezeigt werden. Wählen Sie die gelöschten Dateien aus, nach denen Sie suchen, und klicken Sie auf „Wiederherstellen“. Die gelöschten Dateien werden abgerufen und auf Ihrem Computer gespeichert.

Einrichten eines externen Faxes in der FRITZ!Box

Mit einem an einen analogen Anschluss oder den „FON S0“-Anschluss Ihrer FRITZ!Box angeschlossenen Faxgerät können Sie Faxe über das Internet und/oder das Festnetz senden und empfangen.

Hinweis: Alle in diesem Handbuch enthaltenen Anweisungen zur Konfiguration und Einstellung und fritz box fax einrichten beziehen  sich auf das neueste FRITZ!OS für die FRITZ!Box.

Einrichten eines externen Faxes in der FRITZ!Box
1 Aktivieren der Faxübertragung mit T.38

Wenn Sie eine Internet-Telefonnummer für das Faxen verwenden möchten, müssen Sie T.38 (Fax over IP) für die Faxübertragung in der FRITZ!Box aktivieren. Bei T.38 wird für die Faxübertragung anstelle von Faxtönen ein spezielles Netzwerkprotokoll verwendet. Dadurch ist die Übertragung deutlich weniger störanfällig:

  • Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
  • Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Telefonnummern“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Leitungseinstellungen“.
  • Klicken Sie im Abschnitt „Telefonieverbindung“ auf „Einstellungen ändern“. Wenn der Abschnitt nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zuerst die erweiterte Ansicht.
  • Aktivieren Sie die Option „Faxübertragung mit T.38“.
  • Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.

2 Aktivierung des Faxschalters (passiv)

Wenn Sie Ihre analoge Festnetznummer sowohl für den Empfang von Telefonaten als auch von Faxen verwenden möchten, aktivieren Sie den Faxschalter der FRITZ!Box. Der Faxschalter leitet Faxe automatisch an ein in der FRITZ!Box konfiguriertes Faxgerät weiter:

Wichtig: Damit Faxe erkannt und weitergeleitet werden können, muss ein anderes Gerät, z.B. ein Telefon oder Anrufbeantworter, den Anruf zuerst annehmen. Der Faxschalter erkennt keine Anrufe, die nicht angenommen werden.

Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Telefonnummern“.
Klicken Sie auf die Registerkarte „Leitungseinstellungen“.
Aktivieren Sie den passiven Faxschalter. Wenn die Einstellung nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zuerst die Erweiterte Ansicht und konfigurieren Sie Ihre analoge Festnetznummer in der FRITZ!Box. Dann können Sie den passiven Faxschalter aktivieren.
Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Einstellungen zu speichern.

3 Neukonfiguration des Faxgeräts

Richten Sie das Faxgerät in der FRITZ!Box ein, auch wenn es über eine ISDN-Telefonanlage mit der FRITZ!Box verbunden ist:

Klicken Sie in der FRITZ!Box Benutzeroberfläche auf „Telefonie“.
Klicken Sie im Menü „Telefonie“ auf „Telefonie-Geräte“.
Wenn das Faxgerät bereits in der Liste der Telefoniegeräte angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche (Löschen) für das Faxgerät.
Konfigurieren Sie das Faxgerät neu: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neues Gerät konfigurieren“ und folgen Sie den Anweisungen.
Wenn Sie bei der Konfiguration den Port, an dem das Faxgerät angeschlossen ist, nicht auswählen können, wurde bereits ein anderes Telefongerät für den Port konfiguriert. Sie müssen dieses Gerät zuerst löschen.
Wenn das Faxgerät an den Anschluss „FON S0“ an der FRITZ!Box angeschlossen ist, wird Ihnen während der Konfiguration angezeigt, welche Telefonnummern Sie dem Faxgerät zuordnen können. Wenn das Faxgerät über eine ISDN-Telefonanlage angeschlossen ist, müssen Sie die Telefonnummern dem Anschluss an der ISDN-Telefonanlage zuordnen, an der das Faxgerät angeschlossen ist.